Unsere Schule setzt ein Zeichen

Der diesjährige Aschermittwoch stand unter dem Eindruck des Krieges in der Ukraine. 
Auf dem Schulhof haben Schülerinnen und Schüler eine riesige weiße Taube, das Symbol des Friedens, gezeichnet. Sie ist ein Appell zu einem friedlichen Miteinander und zugleich als Protest gegen kriegerische Gewalt zu verstehen. 
Das jedenfalls ist der Tenor der zahlreichen Botschaften, Gedanken und Hoffnungen, die in den Umrissen der Taube (wie auch auf den vielen kleinen Papiertauben in Haus 1) niedergeschrieben wurden.